Erwachsen glauben

 

In der St. Paulusgemeinde startet im Juni 2020 der nächste Konfi-Kurs durch! Die meisten Konfis sind so um die 13 Jahre alt und fiebern der Konfirmation 2021 entgegen. Doch worum geht es eigentlich bei der Konfirmation? Wie feiert man das und für wen ist die Konfirmation gedacht!

Lesen Sie selbst.

 

Was ist denn das, Konfirmation?

Bei der Konfirmation feiern wir, dass unsere jungen Christen und Christinnen erwachsen werden und anfangen, selbst Verantwortung zu übernehmen für sich und ihren Glauben. Als sie klein waren, haben ihre Eltern sie taufen lassen und Gott anvertraut. Mit der Konfirmation sagen diese jungen Christen und Christinnen nun selbst: „Ja, das ist mein Ding. Ich will mein Leben an der Seite Gottes gehen.

Am Tag der Konfirmation stehen sie dann im Mittelpunkt. In der Kirche wird ihnen die Hand aufgelegt und sie bekommen Gottes Segen. Daheim feiert dann die Familie ganz groß und freut sich, dass die Jungen erwachsen werden.

 

Wie läuft die Konfirmation ab?

In der St. Paulusgemeinde bereiten wir uns gemeinsam im Konfi-Kurs vor. Ungefähr einmal im Monat treffen wir uns in der Gruppe. Mit viel Spaß und Zeit beschäftigen wir uns mit unserem Glauben und Leben. Dazu gehört auch eine Konfi-Freizeit am Wochenende in Hobbach. Der große Festgottesdienst findet bei uns immer am ersten Sonntag im Mai statt.

 

Wie wird man KonfirmandInn?

Wir schreiben Anfang März alle an, die für den kommenden Konfi-Kurs in Frage kommen. Am 30. März 2020 findet ein Informations-Abend für Eltern und Konfis statt. Ende Mai 2020 ist dann der Anmeldeschluss. Und am 19. Juni 2020 treffen wir uns das erste Mal!

 

Wenn du zwischen 12 und 13 Jahren alt bist und Interesse hast, kannst du natürlich gerne auch das Pfarramt anmailen oder anrufen (06021/423125). Wir freuen uns auf dich!

 

Pfarrerin Viola Wölfle, Pfarrerin Michelle Schönwald und das Konfi-Team