Ziel des des Kurses ist ein Training von Kompetenzen und Persönlichkeit. Eine aktive Mitarbeit im Anschluss an den Kurs ist erwünscht, aber keine Vorraussetzung. Ihr Kind kann daher am Kurs teilnehmen und danach immer noch entscheiden.

 

Durchgeführt und geleitet wird der Kurs von Hauptamtlichen und jugendlichen Mitarbeitenden der Paulusgemeinde.

Mit der Anmeldung verpflichtet sich Ihr Sohn / Ihre Tochter an den Einheiten teilzunehmen:

 

  • Kurstreffen von Juni bis März/April (ca. alle 3-4 Wochen)
  • Eine Übernachtungsaktion
  • Diverse Praxiseinsätze, z.B. KuBuKiMo, Familiengottesdienste etc. (frei wählbar)

 

Für den Kurs fallen Kosten in Höhe von 20 € an.

Darin enthalten sind: Material, Organisation, Referenten, Getränke, Verpflegung bei Aktionstagen. Nach Beginn des Kurses kann der Beitrag nicht mehr erstattet werden, außer eine dauerhafte Krankheit oder höhere Gewalt verhindern die Teilnahme.

Hinweis: Über den zuständigen Jugendring kann in der Regel die Hälfte der Teilnahmegebühr erstattet werden. Ein entsprechendes Antragsformular lassen wir Ihnen über ihr Kind zukommen.

 

Inhalte des Kurses sind u.a.:

  • Selbstbild, Selbstwahrnehmung
  • Eigene Stärken und Schwächen kennen lernen und reflektieren
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte und dem eigenen Glauben
  • Christlichen Glauben erleben (in der Praxis)
  • Auftreten und Reden vor Gruppen
  • Programmgestaltung, Zeitmanagement
  • Spielleitertraining, Motivation
  • Umgang mit schwierigen Situationen

 

Praxis:

  • Zeitlich begrenzte Mitarbeit in bestehenden Gruppen/Projekten
  • Auswertung und Reflexion des eigenen Handelns
  • Gestaltung eines eigenen Kurs-Projekts

 

Das Lernen im Kurs wird aktiv, ganzheitlich und erlebnisorientiert gestaltet. Daher gibt es keinen strengen Lehrplan oder klassische Unterrichtskonzepte.

Am Ende der Ausbildung erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat (ausführliche Bestätigung der Teilnahme). Dieses kann bei Bewerbungen sehr hilfreich sein. Viele Firmen reagieren äußerst positiv auf die erworbenen sozialen und persönlichen Kompetenzen.

Hier kann der Flyer heruntergeladen werden.